Pulli + Schal = Schalkragenpullover

Bei den ersten Schritten mit der neuen Nähmaschine mussten Ende letzten Jahres ein paar ausrangierte Kleidungsstücke herhalten.

Hier noch eine letzte Bastelei aus dieser Zeit:

Stoffe & Material:

  • alter Strickpullover
  • alter Strickschal
  • Teile einer alten Cordhose

Schnitt:

Keiner – stattdessen wurde einfach drauflos gebastelt.

Was – Wie – Wo:

  • Die alten, verschlissenen Bündchen an Hals und Armen habe ich abgetrennt.
  • Den alten Schal habe ich in passende Stücke geschnitten und angenäht.
  • Ich habe versucht die offenen Kanten im Nacken mit einem Streifen Cord zu verdecken.
  • Außerdem wurde dem Pulli einiges an Weite genommen. Das sieht man dank fehlendem Vorher-Bild leider nicht.

Lerneffekt:

  • Strickstoffe sind zähmbar.
  • Stoffstreifen zum Versäubern von offenen Kanten brauchen mehr Breite als ich dachte.
  • Diese Stoffstreifen sollten auch aus einem dünnen Material sein. 😉
  • Hübsch ist anders…aber zum Ausprobieren war’s gut.
  • Dieses Projekt war als Testlauf für Slimfit-Transformationen gedacht…mal schauen ob ich weitermache.
  • Basteln ohne Plan ist nicht einfach wenn man nur sehr wenig Näherfahrung hat.
  • Ich werde mich erstmal einigen Freebooks widmen um zu lernen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s