WKSA 2018 – Dritter Teil: Erster Zwischenstand

Hier der erste Zwischenstand meines „Weihnachtskleides“:

Ich nähe eine Mischung aus Kleid #110b (Burda Style 08/2017) und Imani (La Maison Victor Sept/Okt 2017).


Änderungen:

  • es wird eine auf Shirtlänge gekürzte Imani mit langen Ärmeln, dem Halsausschnitt und den langen Bündchen von Kleid #110b
  • anscheinend werde ich auf einen Reißverschluss in der Rückennaht verzichten und nur Knöpfe verbauen

Was – Wie – Wo:

  • Entgegen des angedachten Schnittmuster-Tetris habe ich die Ärmel doch anders zugeschnitten. (dehnbar in der Breite und kürzer)
  • Dann ging es auch endlich ran an die Maschine. Bis auf die Rückennaht habe ich alle Nähte geschlossen.
  • Natürlich musste mir der Stoff auch gleich zeigen, dass er der Boss ist. (Ich nicht!) Das hat man halt davon, wenn man sich gleich an die Ovi setzt und nicht erst heftet…dann schummelt sich auch mal eine Falte in die Naht.
  • Die Kräuselung im Nacken wollte ich in dieser Version unbedingt umsetzen. Und eigentlich wollte ich einen 30cm langen Reißverschluss einnähen, der schon im Nacken beginnt. Und dafür auf die Knöpfe im gekräuselten Teil verzichten. Dafür habe ich die Rückenteile auch gleich verstärkt und versäubert.
  • Nun ja…eigentlich halt… Irgendwie stellte sich der Reißverschluss als teilbar heraus. Hatte ich ganz vergessen…den hatte ich mit einer anderen Idee im Kopf gekauft.
  • Ok, dann ohne. Ich bin sowieso nicht überzeugt von Metall im Rücken.
  • Erst habe ich überlegt eine Knopfleiste über den ganzen Rücken einzubauen. Dann habe ich mich auf der russischen Burda-Seite umgeschaut und viele Versionen mit Schlitz im oberen Rücken und Knöpfen im Nacken gesehen. (Wie hier.) So in der Art wird es bei mir nun wohl auch. Ich muss mich aber erst noch für Knöpfe entscheiden und entsprechende Schlaufen nähen.
  • Mit 5cm Schlitz im oberen Rücken habe ich die Teile geheftet und anprobiert. Wahrscheinlich wird der Schlitz etwas länger.

Alle Teile des WKSA 2018:

Verlinkt mit:

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sarah sagt:

    Also ich finde den Entstehungsprozess sehr krativ, mir fehlt noch ziemlich die Vision vom fetigen Kleid, das macht es um so spannender! Toll! Ich freu mich schon so aufs Finale… LG Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. erschöpftes Quota sagt:

      Danke Sarah 🙂 Es läuft auf meine übliche Vorgehensweise hinaus: Aus Kleid wird Shirt/Pulli und die Details ergeben sich während der Arbeit. 😉 Ich freue mich auch schon auf alle Kleider und auch auf mein fertiges Stück. Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Heike sagt:

    Du hast ja ganz schön gebastelt, ich bin auf dein Ergebnis gespannt.

    LG, Heike

    Gefällt 1 Person

    1. erschöpftes Quota sagt:

      Danke Dir!
      Es ist ja echt kein aufwändiges Teil und andere Näher wären schon nach einem Wochenende (oder schneller) fertig gewesen…aber ich bin einfach ein Langsam-Näher und finde irgendwie immer wieder etwas, das mich aufhält und basteln lässt. 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.