Burda Shirt 105B (1/2018)

In der Januar Burda Style hatte es mir die Schnittführung des Shirts 105B aus der Yoga-Reihe angetan. Ich wollte (wie schon im Kopfkino erwähnt) gerne mit Streifen spielen. Der Schnitt war schnell abgepaust und eine Probetück aus alter Gardine genäht: Daraufhin war klar, dass ich auf Zipfel und Länge verzichten werde. Das Kastige wollte ich…

(Näh)Gedanken zum vergangenen Jahr – 2017 Rückblick & Lieblingsstück

Mein zweiter Jahresrückblick. (Der erste ist hier zu finden.) Seit März 2016 gibt es diesen Nähblog. Und trotzdem probiere ich mich beim Nähen und beim Bloggen noch wild durch die Gegend. 😉 Im Januar 2017 wagte ich mich dann noch in die Instagram-Welt und habe dort seitdem 87 Posts geschrieben. Um mein Faible für Zahlen…

WKSA 2017 – Finale (Burda Samtkleid 120 (12/2017) als Shirt)

Auch dieses Jahr habe ich es geschafft! (Und wieder mit nur einem Teil…obwohl ich soviel mehr vor hatte…) Aber egal. Ich bin stolz und zufrieden. Das ist das wichtigste. Und da es ein schwarzes Oberteil ist, bin ich so frei es auch als meine einzige Teilnahme bei Selmins Dezemberfarbe von 12 Colours of Handmade anzupreisen….

WKSA 2017 – dritter Teil

Heute geht es beim WKSA um den aktuellen Stand der Weihnachtskleid-Näherei. Ich hinke etwas in der Zeit und habe mich auf ein Projekt eingeschossen. Wahrscheinlich wird es am Ende auch bei diesem einen bleiben. Es war ja fast schon vorhersehbar…ich arbeite momentan am  Samtkleid aus der aktuellen Burda Style Dezember 2017: (Die Idee dafür ist immer…

Hosenreparatur mit spontaner Typänderung

Ich brauche dringend passende Hosen. Neu nähen bzw. erstmal einen Schnitt ausprobieren und gegebenenfalls anpassen dauert seine Zeit. Außerdem ist es sinnvoll vorhandene Stücke zu reparieren bevor man neue Stoffe kauft bzw. neue Kleidung näht. Manchmal kommt dann noch ein spontanes Upcycling dazu. Stoffe & Material: alte Jeans mit Löchern im Oberschenkel-Scheuer-Bereich und am Saum…

WKSA 2017 – zweiter Teil

Ich bin ein logischer Mensch, der Listen und strukturiertes Vorgehen mag. Nur beim Nähen setzt das total aus. Das kann man am Titelbild des ersten Teils und auch am Titelbild dieses Teils des WKSA gut erkennen… Für das burda’sche Langgrößen-Kleid sprach nichts außer der Tatsache, dass ich es so schön auf dem Bild finde… Und damit…

La Mia Boutique Blouson 07 (11/2016) als Weste

Was macht man wenn man friert? Genau. Man zieht sich was Warmes drüber. Das funktioniert bei mir meistens nicht. Denn ich friere partiell. Und wenn ich einen warmen Pulli oder eine warme Jacke drüberziehe, dann schwitze ich partiell. Und was ist das Tolle am selbst nähen? Genau. Man kann sich alles genau so nähen, wie…

WKSA 2017 – erster Teil

Es geht wieder los mit dem Weihnachtskleid Sew Along (=WKSA)! Ich freue mich sehr, da ich anderen NäherINNEn echt gerne über die Schulter schaue. Allerdings ist das alles natürlich nur mit einem gewissen Zeitaufwand zu schaffen…selbst nähen – fotografieren – bloggen – andere Blogs lesen – bestenfalls auch kommentieren. Ich hoffe ich kann mithalten. Aber…

Ein Sportshirt – basierend auf dem Burda Kleid 110b (8/2017)

Manchmal ist Kopfkino nicht gut genug. Wenn man etwas dringend braucht, muss man die Sache auch mal angehen. Daher habe ich endlich den Funktionsjersey zu zwei Sportshirts vernäht. Dieses hier ist eigentlich für den Sommer gedacht. Der angeschnittene Rollkragen ist perfekt, wenn man das klebrige Sonnencrème-Gefühl am Hals und Nacken auf der Arbeit nicht ausstehen…