(Näh)Gedanken zum Maßnehmen und Croquis – MyBodyModel versus zozosuit

Zum Nähen von Kleidung gehört nicht nur das Bedienen der Nähmaschine. Um passende Teile zu produzieren sollte gründlich Maß genommen werden. Damit man mit den Kleidungsstücken aber auch glücklich wird, sollte man noch abschätzen können, ob einem der Schnitt am eigenen Körper gefällt. Diese beiden Faktoren sind für mich nicht einfach. Das Maßnehmen ist oft…

(Näh)Gedanken zum Stoffkauf in Berlin bzw. zum Lagerverkauf von Lebenskleidung

Anfang Mai waren wir auf einen kurzen Abstecher in Berlin. Dort gibt es verdammt viele Stoffläden und -märkte, die ich gerne besucht hätte. Frau Nahtzugabe hat einige interessante Beiträge dazu geschrieben. Aufgrund der knappen Zeit musste ich Prioritäten setzen…weil ich unbedingt hin wollte und es vom Wochentag her so gut gepasst hat, ist meine Wahl…

„Meine & seine“ (Näh)Gedanken zur Burda Style Januar 2018

Es wird mal wieder Zeit für ein bisschen Kopfkino zur (noch) aktuellen Burda Style. Mir haben einige Schnitte wieder sehr gut an den Damen im Heft gefallen. Ich habe versucht mich auf die Modelle zu beschränken, die ich mir auch an mir selbst vorstellen kann: Shirt #105b Ich befürchte es ist wieder ein Zelt und…

Verspätete (Näh)Gedanken zum langen Wochenende

Nach dem Urlaub habe ich mich nicht sofort wieder an die Nähmaschinen gesetzt. Obwohl ich sie vermisst habe. Und auch obwohl ich noch am Tag der Abfahrt genäht habe und während des Urlaubs gedanklich viel mit dem Nähen für mich selbst zu tun hatte. Irgendwie hatte sich zu viel Kram angesammelt. Zu viele angefangene Projekte….

(Näh)Gedanken zur Instagram Challenge „genähte Lieblinge“

Jetzt ist es auch bei mir passiert. Ich poste mehr auf Instagram als hier. Mist. Es ist aber auch so verführerisch schnell und einfach. Man kann kleine Lebenszeichen vom Nähtisch aus senden. Ohne viele Worte. Und oft auch ohne viele Bilder. So kam es dann auch, dass ich während meines Urlaubs spontan an meiner ersten…

„Meine & seine“ (Näh)Gedanken zur Burda Style September 2017

Es wird herbstlich. Zumindest im Heft. Einiges hat mir in der September Ausgabe gefallen: Kleid #111 Ich habe mich leider spontan in dieses Kleid verliebt. Ich würde es genauso wie es im Heft ist nehmen. Sollte ich es selbst nähen, würde ich mir eine rocklose Bluse aus Viskose basteln. (Natürlich…verliebt sich wieder in Kleider und…

„Meine & seine“ (Näh)Gedanken zur Burda Style August 2017

In dieser (seit Heute schon wieder alten!) Ausgabe hat mich einfach viel zu viel angesprungen. Ich bin momentan eh überfordert mit all den Schnitten, die mir gefallen. Das macht es nicht besser… 😉 Dieses Mal hat es nur zu einer (langen) Liste der interessanten Schnitte mit unseren Gedanken, aber ohne Stoffauswahl, gereicht. Die Kleider #110b, #116,…

(Näh)Gedanken zum Stoffkauf in Wien

Wie üblich versuche ich im Urlaub auch im ein oder anderen örtlichen Stoffladen zu stöbern. Diesmal ging es nach Österreich. Ich hatte vorab bei der österreichischen Bloggerin Lisa einige interessante Berichte über Stoffgeschäfte in Wien gefunden. Auf der unbedingt-hingehen-Liste sind Textil-Müller (in der Stumpergasse 24, Mo-Fr 9-18, Sa 9-17) und Komolka (in der Mariahilfer Str. 58, Mo-Sa 9:30-18) gelandet. Für…

„Meine & seine“ (Näh)Gedanken zur Burda Style Juli 2017

Und doch wieder kurz vor der Neuerscheinung ein kleiner Schmöker-Ausflug durch die Juli Burda Style: Das Kleid #101 Dummerweise gefallen mir immer Kleider. Und dann auch noch ärmellose. Es ist unklar, ob mir der Schnitt auch an mir gefallen würde. Eigentlich ist die Schulterpartie des Kleides (die ich wunderschön finde) auch nur bedingt BH-tauglich…aber das…