La Maison Victor Shorts Golda (Juli/August 2016) – Upcycling aus Rock

Eigentlich nähe ich gerade eine Fleece-Jacke für den Kerl. Dank der Hitzewelle war mir das aber zuwider…und Anproben waren undenkbar…daher gab es einen hochsommerlichen Quickie mit Golda. (Und auch weil ich keine sehr leichte, kurze Hose im Schrank hatte.) Stoffe & Material: einen alten Rock aus Viskose-Webware (furchtbares Muster) zur Rettung einen kleinen Rest Jersey…

Mini-Me-Made-Urlaub (der zweite)

Wie schon im letzten Jahr, gilt bei diesem Beitrag das Mottos des heutigen MeMadeMittwoch: „Ich pack(t)e meinen Koffer“: Bei mir ist der Urlaub schon rum und für einen Me-Made-May hat es auch nicht gereicht. Aber eine kleine Auswahl an Selbstgenähtem durfte wieder mitreisen. Im Einsatz waren: Der dünne Hirschsweater – irgendwie meine Allzweckwaffe. Obwohl er…

WKSA 2017 – zweiter Teil

Ich bin ein logischer Mensch, der Listen und strukturiertes Vorgehen mag. Nur beim Nähen setzt das total aus. Das kann man am Titelbild des ersten Teils und auch am Titelbild dieses Teils des WKSA gut erkennen… Für das burda’sche Langgrößen-Kleid sprach nichts außer der Tatsache, dass ich es so schön auf dem Bild finde… Und damit…

Mini-Me-Made-Urlaub statt Me-Made-May

Ganz im Sinne des heutigen Mottos beim MMM: „Ich pack(t)e meinen Koffer“: Für einen Me-Made-May reicht bei mir weder die Menge an Selbstgenähtem, noch das Durchhaltevermögen. Aber im Urlaub hatte ich ein paar selbstgenähte Kleidungsstücke im Koffer. Ich glaube das war der erste Urlaub mit „schickeren“ Klamotten im Gepäck. Da wir Städte-Hopping in Österreich machten,…

Burda Jerseyhose 106 (11/2016)

Eine Weile bin ich um diese Faltenhose herumgeschlichen. Es gibt für mich viele Gründe diesen Schnitt zu meiden. Ich bin weder groß, noch langbeinig oder gertenschlank. Und dann dachte ich mir „ja und?“…der Schnitt macht mir Freude und das alleine reicht doch schon als Argument dafür. Stoffe & Material: Interlock Jersey von Karstadt Glitzerjersey aus Viskose von…

Noch ein Burda Sweater 114A (10/2016) – der mit den Hirschpuscheln

Ich konnte es nicht lassen und habe noch einen Sweater nach dem Burda Schnittmuster 114A genäht. Dieses Mal allerdings nicht als Upcycling Projekt, sondern aus einem Spontankauf-Stoff mit Hirschpuscheln…wenn ich den Kerl des Hauses zitieren darf. (Die Bilder sind leider leicht zerknittert und verfroren. Ich hatte noch Handybilder, die vor dem ersten Einsatz des Sweaters im Warmen entstanden…

WKSA 2016 – erster Teil

Hm. Ein Sew Along. Für ein Weihnachtskleid. Hm. Ist das was für mich? Ich habe oft einen eigenwilligen Rhythmus beim Nähen. Ob das in eine klare Zeitvorgabe passt ist unklar. Aber Fakt ist, dass ich begeistert mitlese und Lust drauf bekommen habe. Falls es ohne Stress für mich nicht hinhaut, dann haut es eben nicht…

vom Herrenhemd zur Bluse

Ich wollte ein altes Hemd aus Leinen upcyclen, da es sich sehr angenehm trägt, aber leider zu lang und weit ist: Stoffe & Material: altes Herrenhemd aus Leinen Webware aus Viskose mit tollem Glanz auf einer Seite Knopf aus Omas Nähkästchen Schnitt: Keiner – bei den Blenden an der Front habe ich mich von Tunika 107 aus der…